LOGBUCH
iPUBLIC RELATIONS


August 2017, Männedorf, Schweiz
BOTSCHAFT AUF FRAUENBEINEN TRANSPORTIEREN

Claudia Larsen, Inhaberin des ‚Fotostudio für Frauen' in Männedorf am Zürichsee, macht Frauen sichtbar. Seit der Gründung ihres Studios vor 15 Jahren ist es ihr großes Anliegen, Frauen zu ermutigen, ihre Persönlichkeit, Weiblichkeit und Körperlichkeit bewusst zu leben, ihr Tun sichtbar zu machen. Anlässlich ihrer Jubiläumsfeier setzt sie in der Kommunikation auf ein Produkt, das wohl wie keine andere Erfindung Frauen und deren Weiblichkeit sichtbar gemacht hat: Seidenstrümpfe.
Die WISDOM tights von Wolford haben einen eingewebten Schriftzug, dessen Inhalt für Claudia Larsens Lebensweg steht. Die Botschaft an Frauen „liveyourdreams, followyourpassion“ ist nicht nur Teil des dreitägigen Events, sie soll sich auch über das Tragen an Frauenbeinen verbreiten. Wir danken dem Unternehmen Wolford für die Unterstützung mit WISDOM tights – unsere Freude über die Zusage war groß.
Botschaft über Seidenstrümpfe transportieren (jpg)
Event-Einladung (pdf)



Mai 2017, Berlin
ARBEITSPLATZ IN BERLIN

Mit meiner grafischen Entwurfs-Partnerin von DAS STUDIO mit Sitz in Amsterdam haben wir für einen Auftrag an ihrem Zweit-Arbeitsplatz in Berlin gearbeitet. Eine nicht erwartete Gemütlichkeit in der Stadt Berlin - Buchhandlungen, Cafés und Restaurants, die genau richtig sind, um uns zu inspirieren.



Mai 2017, Siena
SCUOLA LEONARDO DA VINCI IN SIENA

Per migliorare ma conoscenza della lingua Italiano ho seguito un corso alla Scuola Leonardo da Vinci in Siena. Adesso sono preparata per uno cliente in area viticoltura in Toscana.
La presentazione d'una contrada di Siena al palio (jpg)



April 2017, Dornbirn
NEUE AGENTURADRESSE ROSENSTRASSE 1, DORNBIRN

Seit April 2017 befindet sich die Arbeitsstätte von iPUBLIC RELATIONS in der gelben Villa in der Rosenstr. 1 in Dornbirn. Welche Geschichten hat dieses Haus erlebt? Hinweise sind in der Villa da und dort zu finden. Ein sehr großes, ehemaliges Wohnzimmer ist unser Besprechungsraum. Die einen Halbstock tiefer liegende Lounge mit offenem Kamin und Terrassentür in den Garten ist mein Lieblingsraum. Eine bunte Truppe von Medienschaffenden sind meine Begleiter in der Villa - wundern darf man sich nicht, wenn hin und wieder bestes Aussie-Englisch durch die Gänge schallt.
Villa Rosentstraße 1, Dornbirn (jpg)



März 2017, Wien
VOM PUBLIC RELATIONS VERBAND AUSTRIA ZUR „PERSON DES MONATS“ GEKÜRT

Große Ehre ist mir vom Public Relations Verband Austria zuteilgeworden: Ich bin im März 2017 zur „Person des Monats“ gekürt worden. Das hat mich sehr berührt und gefreut. Herzlichen Dank an den Vorstand in Wien und an das PRVA-Team in Vorarlberg.
http://prva.at/news/person-des-monats



September 2016, Lochau am Bodensee
MARKETING X.0 – WELCHE VERSION VERWENDEN SIE?

Beim Wissensaustausch auf dem Schloss Hofener Management-Dialog formulierte Hans Mühlbacher, Professor für Marketing an der International University of Monaco (und mein Marketing-Lehrmeister vor vielen Jahren), seine Marketing-Wunsch-Definition: „Marketing heute und morgen ist die strategische Gestaltung des Unternehmensgegenstandes. Ein komplexes Netzwerk von multiplen Stakeholdern, das ein Denken in Systemzusammenhängen erfordert.“ Das habe ich mit Freude vernommen. Beim Konzipieren macht genau dies Spaß. Neue Wege zu finden, indem man Netzwerke analysiert, Verbindungen und Kooperationen herstellt. Es ist wie das Spielen „über die Bande“, eine Profi-Spielart, nicht nur am Billardtisch.
www.schlosshofen.at/bildung/wirtschaft-recht/veranstaltungen/schloss-hofener-management-dialog



September 2016, Dornbirn
SPEZIFIK BRINGT WERTSCHÖPFUNG

Eva Köttschau vom Markenberatungsunternehmen Brand Trust, hat auf Einladung von Vorarlberger Kommunikationsprofis über „Branding von Regionen“ gesprochen. Nebst Einsichten über den Aufbau von Regions- und Städte-Marken hat sie auch folgende Schlussfolgerungen angeregt: Überfluss hat den Mangel abgelöst, verbunden mit einer Armut an Aufmerksamkeit. Nicht Fülle und Vielfalt bekommen Aufmerksamkeit, sondern Spezifik (‚etwas Besonderes'). Nur diese führt zur gewünschten Wertschätzung vom Kunden/Gast (‚ich bin bereit, dafür einen Premium-Preis zu bezahlen') und zu Wertschöpfung. Um eine Marke aufzubauen braucht es Mut, Führung und Konsequenz. Also los, trauen wir uns, aber konsequent!
Eva Köttschau, Heidi Kalb Vogel beim Profi-Treff (jpg)
www.brand-trust.de



August 2016, Bregenz
DINGE DREHEN UND WENDEN

Kunst und Kultur erlauben uns, Dinge zu drehen und zu wenden, sie anders zu sehen. Sie geben uns Inspiration, sind Training im Anders-Denken. Im Sommer bieten die Bregenzer Festspiele in Vorarlberg über mehrere Wochen ein umfassendes Angebot zum ‚Trainieren'. Heuer von mir mit großer Spannung erwartet: Die Herausforderung, einen Kinofilm von Meisterregisseurin Isabel Coixet (‚The secret life of words') in eine Kammeroper (‚Make no noise') umzusetzen. Become a friend of:
https://bregenzerfestspiele.com/de/partner/verein-der-freunde



Mai 2016, Amsterdam
CO WORKING IN AMSTERDAM

Erneut ein Projekt mit Barbara Pilipp in Amsterdam. Mein Arbeitsplatz dort fühlt sich schon an wie ein zweites Zuhause. Mit Freunden den Feierabend genießen, einen Wochenend-Ausflug ans Meer unternehmen und Tango-Tanzen in Den Haag … Arbeiten und Leben zu verbinden, das kann sehr schön sein.
Working in Amsterdam (jpg)



März 2016, Wien
VON ECHTER LIEBE UND OUTDOOR LOVERS

Campaigning Summit Europe 2016 in Wien: 18 internationale Speaker teilten ihr Wissen und ihre Erfahrungen, wie man Wirkung, Veränderung, Beteiligung und Mobilisierung schafft – jene Ziele, die auch in der Unternehmenskommunikation angestrebt werden.
Von echter Liebe und Outdoor Lovers, Campaigning 2016 (pdf)



Dezember 2015, Bregenz
EINE VISIONSGESCHICHTE WIRD ERZÄHLT

Wie schafft es das weltweit führende Unternehmen im Seilbahnwesen, dass die Mitarbeiter die gefasste Zukunftsvision 2030 verstehen und zur Verwirklichung beitragen? Am 16. Dezember 2015 haben die Mitarbeiter der Doppelmayr Gruppe, zeitgleich an allen Standorten, eine von uns erstellte strategische Geschichte zur Zukunft des Unternehmens gehört. Ein Zukunftsbild, das Herz und Kopf anspricht, ist unverzichtbar, um Veränderungen rasch in Gang zu setzen. Unser Dank gilt dem Vorstand der Doppelmayr Gruppe, insbesondere Hanno Ulmer, für den Mut zu innovativen Kommunikationsmethoden.
Entstehung der illustrierten Geschichte Zukunftsvision Doppelmayr 2030 (jpg)

Wer sich für das strategische Storytelling interessiert, dem empfehle ich die Richtung von Stephen Denning. Auf Anfrage teile ich auch mein Wissen gerne mit Führungskräften und Kommunikationsverantwortlichen.
www.stevedenning.com



November 2015, Dornbirn
FEIERN MIT ‘AWAKE YOUR SENSES WINE TASTING’

Zum Abschluss eines größeren Arbeitsprojekts gehört das Feiern. Damit wollen wir uns bei den Mitarbeitenden und Partnern für ihre qualitätsvolle Arbeit bedanken. Bei der Doppelmayr-Geschäftsberichts-Feier gab‘s eine besondere Einlage: Heidi*s awake your senses wine tasting, diesmal mit Weinen, Impressionen und Geschichten vom Weingut BRANCAIA, mit original ‘Zikaden-Zirpen’ aus der Toskana.
Einladung Erntedankfeier (pdf)
Bilder von der Feier (jpg)



Oktober 2015, Dornbirn – Altenrhein/St. Gallen
WIE MAN SICH ÜBER SERVICEKULTUR ABHEBEN KANN

Was sagen Armin Unternährer, CEO People's Viennaline und Nina Oehler, Marketing & Product Manager People's Viennaline, zum Thema "Services & außergewöhnliche Kundenerlebnisse": Die Airline hat keine Extra-Services eingeführt, sondern achtet auf ihre Dienstleistungskultur. Diese beginnt bereits beim Wording: Gäste werden zum check-in eingeladen, anstatt abgefertigt. Um den Service laufend zu verbessern, werden nicht Sitzungen einberufen, sondern Mitarbeiter angeregt, ihre Ideen in Eigeninitiative umzusetzen. Wichtig ist dem Unternehmen, dass in den Teams Menschen mit Erfahrung und Junge aufeinander treffen. Eine spannende Unternehmenskultur.
PRVA Vorarlberg, PR am Mittag, Dialogpartner im Gespräch (jpg)
www.peoples.ch



Oktober 2015, Wien
LUXURY MARKETING INTERNATIONAL

As a participant of the conference I remember very well the following speakers and the insights I've got regarding my new brand Heidi*s: Ramona da Gama "Uniqueness - Brand Positioning - Brand Storytelling". It's all about that, but hard work. Michaela Christine Wolf "Jobs-to-be-done", a new approach for segmentation, customer decision journey (customers hire a product/solutions and its context because they have a specific job-to-be-done/need/problem). The panel discussion "What is luxury?" And Karinna Nobbs‘ "now".
WKO Aussenwirtschaft, Luxury Marketing Conference Programme (pdf)
www.michaelacwolf.com



Juli 2015, Dornbirn – St. Gallen – München
SIND VERBANDSMITGLIEDSCHAFTEN NOCH ZEITGEMÄSS?

Unter diesem Titel trafen sich zum jährlichen Sommergespräch die Vorstandsvorsitzenden der PR-Gesellschaft Ostschweiz/Liechtenstein, der Deutschen Public Relations Gesellschaft/ Landesgruppe Bayern und des Public Relations Verband Austria/Vorarlberg in Dornbirn. Unsere Einsicht: Mit nützlichen und zukunftsweisenden Services werden Verbandsmitgliedschaften (wieder) attraktiv. Sich selbst in Frage zu stellen, lässt Ideen sprudeln. Einfach probieren.
Vorstandsvorsitzende Anita Schweizer, Heidi Kalb Vogel, Christina Kahlert, v.l. (jpg)



März 2015, world wide web
HEIDI*S – A WAY OF HAPPINESS

Nach Monaten des Ringens ist endlich die Website meiner parallel geführten Service Company im world wide web – die neu geschaffene Marke HEIDI*s.
www.heidistravelservice.com



Januar 2015, Wien
VIENNA CAMPAIGNING SUMMIT

Erfolgreiche Kampagnen in der Politik, von Umweltverbänden und Gesundheitsorganisationen sind Lernbeispiele für die Change-Kommunikation in Unternehmen. Wie motiviert man Menschen, “JA” zu sagen und sich einzubringen? Spannende Einsichten gab's dazu aus den Verhaltenswissenschaften, aus best practice Beispielen wie der “Better Together” Kampagne in Schottland, der Blutspende-Kampagne des Österreichischen Roten Kreuzes und dem Storytelling.
Die Wirtschaft (pdf)



September 2014, Wien
NETZWERKTREFFEN WIEN – DORNBIRN – SYDNEY

Wir konnten unser Australien-Netzwerk wieder erweitern. Angestoßen durch das Österreichische Außenwirtschaftscenter in Sydney haben wir die erfahrene und lebenslustige australische Kommunikations-Expertin Elizabeth Heusler von Heusler PR während ihres Wien-Aufenthalts kennen gelernt. Elizabeth arbeitet in Sydney, ihre Partnerbüros sind in Beijing, Shanghai und New York. Der fachliche Austausch in der internationalen Runde mit meinen Wiener Netzwerkkolleginnen von Grayling Austria und Purtscher Relations war überaus erfrischend.
Besuch bei Grayling Austria (jpg)
Austausch bei Purtscher Relations (jpg)



August 2014, Dornbirn
PRVA VORARLBERG ERWEITERT

Als Vorsitzende des Public Relations Verbands Austria in Vorarlberg ist es mir eine Freude, zwei Kommunikations-Fachfrauen im Team des ehrenamtlich tätigen Verbands zu begrüßen. Stefanie Lang von Bodensee-Vorarlberg Tourismus wird den PRVA Vorarlberg mit ihren ‘jungen‘ Ideen erfrischen, Monika Erne von Erne fittings wird die Unternehmenssichtweise einbringen.
PRVA Vorstandsteam (jpg)



Juni 2014, Dornbirn
TOURISMUS INNOVATIONSPREIS 2014

Wir freuen uns mit unserem Kunden Bregenzerwald Tourismus, dass unser gemeinsames Projekt "Mitarbeiter(ver)bindung auf Wälder Art" einen Anerkennungspreis als "Tourismusinnovation" erhalten hat. Vorarlberg Tourismus zeichnete beim Tourismusforum 2014 fünf herausragende Projekte aus.
www.tourismus2020.at



April 2014, Amsterdam
WORKING IN AMSTERDAM

Arbeitsplatzverlegung nach Amsterdam. Für eine Woche haben Barbara (Ontwerpstudiob.nl) und ich den Schreibtisch geteilt, um an zwei gemeinsamen Projekten zu arbeiten. Aber nicht nur am Schreibtisch wird gearbeitet, sondern auch beim Sonntagsausflug ans Meer: Mit einem befreundeten Regisseur haben wir die Projektidee, an der wir dran sind, fachlich von allen Seiten abgeklopft und einer "challange" unterzogen. Das Wissen wird großzügig geteilt, Arbeiten und Leben sind vermischt, die Inspiration kommt aus der neuen Umgebung und von den Menschen, die teilhaben. Das ist es, was Freude macht, lebendig hält und Energie erzeugt.
Arbeitsplatz 1 (jpg)
Arbeitsplatz 2 mit Meerblick (jpg)



Dezember 2013, Dornbirn
SENSUAL WINE TASTING

Wie lassen sich Weine anders beschreiben als in der üblichen, etablierten Weinsprache? Kann eine Weinverkostung zu einem anregenden, offenen Dialog führen, anstatt zu einer one-way-communication eines Weinexperten? Mit unserem Konzept "Sensual Wine Tasting - eine etwas andere Art der Weinkommunikation", begeisterten wir die Teilnehmer der Weihnachtseinladung des Public Relations Verband Austria in Vorarlberg. Ein "nachhaltiges Erlebnis", wie einer von ihnen es ausdrückte. Am Thema "Sinne" bleiben wir dran.
Weinverkostung Constantia Glen und Casa Re (pdf)



Juli 2013, Bregenzerwald
WENN MITARBEITER DIE MARKE LEBEN

Bei jedem Markenworkshop in den Betrieben des Bregenzerwalds erleben Lena, Silvia und ich es aufs Neue: Das Erkunden der Besonderheit des Unternehmens und das bewusste Erkennen der Schätze der Region Bregenzerwald schaffen Begeisterung unter den Teilnehmern. Neue, kreative Ideen für das Erlebbarmachen der Marke im Betrieb werden geboren. Großartig für uns, hier etwas bewegen zu können.
Markenarbeit verbindet (pdf)
‘Schatzsuche’ im Bregenzerwald (jpg)



Mai 2013, Dornbirn
VORARLBERGCONNECTED

Von Januar bis Mai 2013 haben Jenni Hurme und ich mit der Unterstützung von internationalen Fachkräften in Vorarlberg ein Projekt entwickelt, das dazu beitragen soll, fehlende Fachkräfte für die Unternehmen in Vorarlberg zu gewinnen und im Land zu halten. Das Resultat liegt nun vor: "vorarlbergconnected - an initiative to sustain the Vorarlberg business area". Für die Umsetzung fehlt es bislang an Geldgebern … Top oder Flop? Ein Projekt für die "goldene Schublade"?
Storytelling to share the idea (ppt)



Februar 2013, Dornbirn
SILVIA ON BOARD

Unser Team für Projekte wird erweitert. Silvia, eine erfahrene und umsetzungsstarke Fachfrau arbeitet an der Weiterentwicklung des Unternehmens in die gewünschte Stoßrichtung mit. Willkommen an Bord!
Silvias Stärkenprofil (pdf)



Dezember 2012, Dornbirn
NEUES OFFICE AM DORNBIRNER MARKTPLATZ

Seit einem halben Jahr sind wir nun in unseren neuen Büroräumlichkeiten im Johann Lugerhaus in Dornbirn Marktplatz 9. Es fühlt sich ausgezeichnet an. In guter Nachbarschaft, an einem lebendigen Ort, in Räumen mit Atmosphäre – hier entwickeln sich spannende Projekte, das spürt man.
Johann Lugerhaus (jpg)



25. September 2012, Fußach/Sydney, von Heidi Kalb Vogel
DOWN UNDER IM FUSSACHER HAFEN

Die Außenwirtschaft Vorarlberg lud zu einem Australien-Abend ins Nordwesthaus im Hafen Rohner ein. Garry Thuer, dessen Firmenstandort ich in Sydney besucht hatte, gab sein Wissen und seine Erfahrungen beim Aufbau von Rhomberg Rail Australia weiter. Mein Part war es zu zeigen, warum eine strategisch angelegte Kommunikation am Erfolg in einem neuen Markt maßgeblich beteiligt ist. Es war mir eine Freude, an diesem Beispiel zeigen zu können, wie die strategische Kommunikation ein Netz webt. Gemeinsam mit Partnerunternehmen in NSW Australien unterstützen wir Unternehmen beim Markenaufbau.
Einladung Außenwirtschaft (pdf)



Mai 2012, Lustenau/Sydney, von Heidi Kalb Vogel
AUSTRALISCHER MARKT UND KULTUR

Was mir bei den Besuchen in Unternehmen, Agenturen, in vielen Beobachtungen und Gesprächen in Sydney aufgefallen ist: Die Menschen arbeiten mit großer Begeisterung, Freude und Fröhlichkeit. Sie sind sehr zielorientiert, kommunizieren klar und vernetzen sich auf hohem Niveau. Sie probieren Neues schneller aus, als man das bei uns gewohnt ist. Überraschend auch, dass das Gemeinwohl in ihrem persönlichen Handeln ganz weit oben rangiert. iPUBLIC RELATIONS verfügt über ein persönlich geknüpftes Netzwerk zu ausgesuchten PR- und Webagenturen in Sydney.



April 2012, Sydney
NETZWERKAUFBAU IN SYDNEY

Vom 8. bis 26. April ist unser Vorarlberg-Office geschlossen. Markt- und Netzwerkerkundung in NSW Australien steht auf dem Plan. Manchmal müssen wir den Anker etwas weiter auswerfen, um etwas anzubieten, das uns unterscheidet, z.B. ein Netzwerk und strategischen Kommunikationssupport für die Startphase von exportierenden Unternehmen im neuen Markt.
www.advantageaustria.org/au



1 Januar 2012, Lustenau/Wien
PRVA VORARLBERG VORSITZ

Im Jahr 2009 haben sich vier PR-Kommunikationsexperten aus Vorarlberg zusammengeschlossen, um den verschiedenen Disziplinen und Instrumenten der Public Relations zu mehr Bekanntheit zu verhelfen. Unter dem Dach des "Public Relations Verband Austria" ist eine Bundesländer-Repräsentanz entstanden, die in kurzer Zeit erfreulich viele Mitglieder gewinnen konnte. Mitbegründerin Heidi Kalb Vogel hat per 1. Januar 2012 die Leitung des Verbands im westlichsten Bundesland von Österreich übernommen.
www.prva.at/vorarlberg



8 November 2011, Wien
STRATEGIE AUSTRIA SYMPOSIUM

Das erste Symposium von Strategie Austria befasste sich mit dem Thema "Strategies for Changing Societies". Gedankensplitter daraus von Rudolf Taschner, Mathematiker: Informationen sind Mitteilungen von Wahrscheinlichkeiten. Sie sind dazu da, Wahrscheinlichkeiten neu zu kalibrieren. Inga Nandzik, Strategieberaterin: Look around. Phänomene weiterdenken.
www.strategieaustria.at



19 Oktober 2011, Lustenau/Hamburg
TRENDFORSCHUNG ZUR KOMMUNIKATION

René Massatti, Director International Strategy beim Hamburger Trendforschungsunternehmen TrendOne, referierte im Rahmen eines PRofi-Treffs des PRVA-Vorarlberg an unserem Unternehmensstandort im Millennium Park 9 über zukünftige Entwicklungen im Internet und den sich erweiternden digitalen Räumen in der Außenwelt, dem Outernet. Das Resumée: wir werden zukünftig immer und überall umgeben sein von technologischen Möglichkeiten, bei gleichzeitigem Wunsch nach Einfachheit. Heidi Kalb Vogel ist Gründungs- und Vorstandsmitglied des PRVA Vorarlberg.
www.trendone.com



28 Februar 2011, Lustenau/Winterthur
KRISEN- UND RECHTSKOMMUNIKATION

Roland Binz, Experte im Bereich Krisen- und Rechtskommunikation aus Winterthur, referierte im Millennium Park 9 auf Einladung des PRVA Vorarlberg vor zahlreichen PR-Profis und anwesenden Rechtsanwälten zum Thema "An den Pranger gestellt". Roland Binz ist seit Sommer 2011 im Netzwerk von iPUBLIC RELATIONS. Beitrag auf
www.youtube.com/watch?v=de9VmTrE6rY



1 Juli 2010, Lustenau
10 JAHRE iPUBLIC RELATIONS

Auf zehn Jahre Geschäftstätigkeit zurückzublicken, ist ein ganz besonderer Moment. Dass es ein besonderes Fest wurde, dafür bedanken wir uns bei den anwesenden Partnern, Kunden, Freuden und Familienmitgliedern. Ganz besonderer Dank gilt den "Garten-Gestaltern" aus Feldkirch, der Band Swingin‘ Banana und MM Catering, die unsere Idee, die Jubiläumsfeier als Markenerlebnis für alle Sinne zu gestalten, in die Tat umsetzten.